Sicherheitshinweise zum Umgang mit ultrahellen LEDs

Sicherheitshinweise zum Umgang mit "ultrahellen" LEDs

Die als "Ultrahell" bezeichneten LEDs geben eine gleichsam intensiv gebündelte Strahlung wie Laser ab. Folglich sind auch für diese LEDs ausdrücklich bei Abständen unter einem Meter die selben Sicherheitshinweise, wie für Laser zu beachten! Bei einem unbewussten Blick in eine extrem helle Leuchtdiode wird das menschliche Auge durch den "Lidschlussreflex" geschützt. Auch die kontinuierliche Bewegung der Augen verhindert eine Überhitzung und insofern einen Schaden an der Retina (Netzhaut). Wenn Sie dem ungeachtet vorsätzlich über einen längeren Zeitraum in die LED sehen, wird durch das bewusste Hineinstarren der schützende Lidschlussreflex außer Kraft gesetzt. Das Auge bewegt sich nicht mehr und dauerhafte Schädigungen (Blendung) an der Netzhaut können die Folge sein. Dies gilt insbesondere bei LEDs mit Lichtfluten über 8000 mcd (cd = Candela / 1000 mcd = 1 cd / 1 cd ist die Helligkeit einer Haushaltskerze).

Das soll keine Abschreckung gegen LEDs sein! Es dient nur der Aufklärung, man starrt ja auch nicht in die Sonne...

Aus diesem Grund sollten Sie den nachfolgenden Hinweisen unbedingt Beachtung schenken - in Ihrem eigenen Interesse und zum Schutz Ihres Augenlichtes.

Lesen Sie die Sicherheitshinweise in der Produktbeschreibung und in den Datenblättern der LEDs sorgfältig durch.

Ultrahelle LEDs sind kein Kinderspielzeug und sollten außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden! Sprechen Sie auch mit Ihren Kindern ausführlich über die mögliche Schädigung der Augen. Klären Sie Ihre Kinder unbedingt über die gesundheitlichen Folgen auf!

Schauen Sie keinesfalls aus geringer Entfernung, oder über eine längere Zeitspanne, geradewegs in die LED.

Die ausgesendete durchdringende UV-Strahlung von einer UV-LED kann sowohl die Hornhaut als auch die Haut schädigen. Auch bei minimaler Bestrahlungsdauer kann es zu einer dauerhaften Trübung der Hornhaut kommen. Ein Augenarzt kann dies bestätigen!

Bedenken Sie auch, dass beim Verwenden von LEDs an Kraftfahrzeugen unter Umständen die Betriebserlaubnis erlöschen kann. Informieren Sie sich daher unbedingt vorher bei Ihrer KFZ-Zulassungsstelle!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!